Sie sind hier: Home > Regional >

Ausgesperrter 66-Jähriger zündet Wohnungstür an

Pforzheim  

Ausgesperrter 66-Jähriger zündet Wohnungstür an

06.02.2020, 14:27 Uhr | dpa

Ausgesperrter 66-Jähriger zündet Wohnungstür an. Kelle mit der Aufschrift "Einsatz Feuerwehr"

Eine Kelle mit der Aufschrift "Einsatz Feuerwehr". Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 66-Jähriger hat sich in Pforzheim ausgesperrt - und danach versucht, sich durch seine Wohnungstür zu brennen. Mithilfe des Feuers wollte er ein bereits bestehendes Loch in der Tür vergrößern, um den Griff erreichen zu können, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Wie er genau vorgegangen ist, ist unklar. Brandbeschleuniger habe der Mann aber nicht benutzt, sagte ein Polizeisprecher. Der Versuch missglückte aber auf jeden Fall. Denn der 66-Jährige löste am Mittwochabend einen Feuerwehreinsatz aus. Der Brand wurde aber noch vor Eintreffen der Helfer gelöscht. An dem Mehrfamilienhaus entstand kein Schaden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal