Sie sind hier: Home > Regional >

Junge verkeilt sich in Waschmaschine: Rettungseinsatz

Trier  

Junge verkeilt sich in Waschmaschine: Rettungseinsatz

06.02.2020, 18:51 Uhr | dpa

Junge verkeilt sich in Waschmaschine: Rettungseinsatz. Krankenwagen mit Blaulicht

Krankenwagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein kleiner Junge hat sich in Trier in einer Waschmaschine verkeilt und damit einen Rettungseinsatz ausgelöst. Der etwa vier bis fünf Jahre alte Junge sei mit dem Kopf voran in die Maschine gestiegen und sei etwa bis zur Hüfte darin stecken geblieben, wie ein Feuerwehr-Sprecher am Donnerstag sagte. Dadurch habe er sich zunächst ohne fremde Hilfe nicht mehr befreien können.

Die besorgte Mutter habe vorsorglich Strom und Wasser abgestellt und den Rettungsdienst verständigt. Dieser habe den verängstigten Jungen mit gutem Zureden und einigen Anweisungen dazu bringen können, dass er sich aus der misslichen Lage wieder befreien konnte. Das Kind blieb unverletzt. Nach etwa einer halben Stunde sei der Einsatz beendet gewesen, so der Sprecher. Zum Zeitpunkt des Vorfalls war die Maschine nicht in Betrieb gewesen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal