Sie sind hier: Home > Regional >

Fußgänger von Auto angefahren: Lebensgefährlich verletzt

Aurich  

Fußgänger von Auto angefahren: Lebensgefährlich verletzt

07.02.2020, 10:08 Uhr | dpa

Fußgänger von Auto angefahren: Lebensgefährlich verletzt. Feuerwehr Blaulicht

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa (Quelle: dpa)

Bei einem schweren Unfall in Aurich hat ein 52 Jahre alter Fußgänger lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Ein 41 Jahre alter Autofahrer sei am Donnerstagabend in Richtung Leer unterwegs gewesen, als der Fußgänger die Straße betrat, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 52-Jährige wollte zu einem wartenden Auto. Er wurde von dem Wagen des 41-Jährigen erfasst und lebensgefährlich verletzt. Per Rettungshubschrauber kam er ins Krankenhaus. Der Autofahrer blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die Straße wurde zwischenzeitlich gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal