Sie sind hier: Home > Regional >

Debüt für Schalkes Becker: Paderborns Gjasula draußen

Gelsenkirchen  

Debüt für Schalkes Becker: Paderborns Gjasula draußen

08.02.2020, 15:12 Uhr | dpa

Beim FC Schalke 04 gibt Abwehrspieler Timo Becker überraschend sein Startelf-Debüt in der Bundesliga. Der 22 Jahre alte Spieler aus Schalkes Viertliga-Team steht am Samstag gegen den SC Paderborn erstmals in dieser Saison von Beginn an für die Profis auf dem Feld. Da Schalkes Trainer Daniel Wagner in Ozan Kabak und Matija Nastasic auch die beiden Stamm-Innenverteidiger aufbietet, wird erwartet, dass die Schalker mit einer Dreier-Abwehrkette auflaufen.

Becker war erst vor der Saison von Rot-Weiss Essen nach Gelsenkirchen gekommen und spielt in der Regel für das Regionalliga-Team der Königsblauen. In der Bundesliga war er zuvor lediglich zu zwei Kurz-Einsätzen gekommen. In Weston MecKennie wurde zudem ein Stammspieler rechtzeitig fit. Der US-Amerikaner war zuvor angeschlagen gewesen. Beim Aufsteiger aus Paderborn sitzt Defensivspieler Klaus Gjasula trotz des Endes seiner Gelbsperre zunächst nur auf der Bank.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal