Sie sind hier: Home > Regional >

Auf gesperrter Straße mit Auto festgefahren

Marpingen  

Auf gesperrter Straße mit Auto festgefahren

12.02.2020, 18:10 Uhr | dpa

Auf gesperrter Straße mit Auto festgefahren. Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Autofahrer hat im Saarland auf einer wegen Sturmschäden gesperrten Landstraße seinen Wagen hoffnungslos festgefahren und sich Ärger mit der Polizei eingehandelt. Eine Streife wurde am Mittwoch bei einer Kontrollfahrt auf der Straße zwischen Marpingen und Urexweiler (Kreis St. Wendel) kurz nach Mitternacht auf den Verkehrssünder aufmerksam. Die Beamten stellten den Wagen sicher und überdies fest, dass der 42-Jährige alkoholisiert war, wie die Polizei berichtete.

Der Mann hatte mit seinem Fiat die Straßensperrung missachtet und war über umgestürzte Bäume gefahren. Dabei hatte er sein Auto dermaßen beschädigt, dass er nicht mehr weiterfahren konnte. An der Stelle fand die Polizei zudem zwei Bekannte des Mannes vor, die ihn mit ihren Fahrzeugen abschleppen wollten. Dieser Versuch wurde von der Polizei aber schnell gestoppt. Gegen den 42-Jährigen wurden Ermittlungen eingeleitet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal