Sie sind hier: Home > Regional >

Mann behindert Feuerwehr bei Brandbekämpfung

Ronneburg  

Mann behindert Feuerwehr bei Brandbekämpfung

14.02.2020, 15:17 Uhr | dpa

Mann behindert Feuerwehr bei Brandbekämpfung. Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: picture alliance / Stephan Jansen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einem Brand in Ronneburg (Landkreis Greiz) hat nach Angaben der Polizei ein Mann die Feuerwehr am Freitag massiv bei der Arbeit behindert. Die Polizei musste den Mann, den sie als Objektverantwortlichen benannte, sogar vorübergehend in Gewahrsam nehmen, weil dieser sich auch deren Anweisungen widersetzt haben soll. Das Feuer war aus bislang ungeklärter Ursache auf einem Firmengelände in einer Werkstatt ausgebrochen, die derzeit aus- und umgebaut wird. Die Feuerwehr löschte den Brand, Menschen kamen nicht zu Schaden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal