Sie sind hier: Home > Regional >

Frontalzusammenstoß mit vier Verletzten im Kreis Fulda

Poppenhausen (Wasserkuppe)  

Frontalzusammenstoß mit vier Verletzten im Kreis Fulda

16.02.2020, 19:29 Uhr | dpa

Frontalzusammenstoß mit vier Verletzten im Kreis Fulda. Der Schriftzug "Notarzt" steht auf einem Fahrzeug

Der Schriftzug "Notarzt" steht auf einem Fahrzeug. Foto: Lisa Ducret/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos sind am Sonntag im Kreis Fulda vier Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Ein 36-Jähriger geriet mit seinem Wagen nahe Poppenhausen aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei mitteilte. Dort stieß sein Auto frontal mit dem Wagen eines 61-Jährigen zusammen. Der Unfallverursacher und sein 5-jähriger Sohn wurden leicht verletzt. Der 61-Jährige und seine 58 Jahre alte Beifahrerin kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Bundesstraße 458 war am Nachmittag an der Unfallstelle für rund zwei Stunden gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal