Sie sind hier: Home > Regional >

Radfahrer im Emsland tödlich verletzt

Papenburg  

Radfahrer im Emsland tödlich verletzt

18.02.2020, 12:38 Uhr | dpa

Radfahrer im Emsland tödlich verletzt. Ein Warndreieck mit der Aufschrift "Unfall" ist zu sehen

Ein Warndreieck mit der Aufschrift "Unfall" ist zu sehen. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild/dpa (Quelle: dpa)

Beim Überqueren einer Straße ist im emsländischen Papenburg ein Radfahrer tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 53 Jahre alter Radler am Dienstagmorgen mit seinem Pedelec die Straßenseite wechseln und übersah dabei einen Transporter. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 53-Jährige seine tödlichen Verletzungen. Der 34 Jahre alte Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Für rund drei Stunden war die Fahrbahn wegen der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal