Sie sind hier: Home > Regional >

Schüler rastet aus: Dann kommt die Polizei

Willmars  

Schüler rastet aus: Dann kommt die Polizei

18.02.2020, 13:15 Uhr | dpa

Schüler rastet aus: Dann kommt die Polizei. Polizei-Symbolfoto

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Schüler ist in Unterfranken derart ausgerastet, dass die Polizei ihn nach Hause gefahren hat. Der 17-Jährige war wütend über einen missglückten Unterrichtsbeitrag in Willmars (Landkreis Rhön-Grabfeld), wie die Ermittler am Dienstag mitteilten. Er schmiss kurzerhand einen Tisch in der Förderschule um und schimpfte nach Darstellung der Polizei laut. Der Lehrer im Klassenzimmer rief den Schulleiter zur Hilfe. Dieser beruhigte den Schüler und verständigte die Beamten, die ihn am Montag nach Hause brachten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: