Sie sind hier: Home > Regional >

117 000 Euro für emissionsfreies Viertel in Zwickau

Zwickau  

117 000 Euro für emissionsfreies Viertel in Zwickau

18.02.2020, 18:22 Uhr | dpa

117 000 Euro für emissionsfreies Viertel in Zwickau. Geld

Euro-Münzen auf Euro-Banknoten. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Stadt Zwickau bekommt 117 000 Euro aus dem vom Bundesbauministerium unterstützten Programm "Energetische Stadtsanierung". Das Geld soll für die Entwicklung eines emissionsfreien Viertels eingesetzt werden, wie das Ministerium am Dienstag in Berlin mitteilte. Die Förderung betrage 65 Prozent der für das Projekt veranschlagten Gesamtsumme. Die Stadt wolle bei der Umsetzung eng mit der Hochschule Zwickau und anderen Akteuren vor Ort zusammenzuarbeiten.

In dem Projekt wird es darum gehen, dass in dem Wohngebiet der Ausstoß von Schadstoffen möglichst auf Null zurückgeht. Dazu beitragen können etwa die Stromversorgung durch Erneuerbare Energien, Verkehrskonzepte, die auf schadstofffreie Antriebe setzen, oder auch die energieeffiziente Dämmung von Häusern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal