Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Hessen nach Kreuzfahrt in häuslicher Isolation

Wiesbaden  

Zwei Hessen nach Kreuzfahrt in häuslicher Isolation

19.02.2020, 12:57 Uhr | dpa

Zwei Hessen nach Kreuzfahrt in häuslicher Isolation. Coronavirus - Kreuzfahrtschiff "Westerdam"

Das Kreuzfahrtschiff "Westerdam" liegt im Hafen von Sihanoukville. Foto: Li Lay/XinHua/dpa (Quelle: dpa)

Unter den Passagieren des vom Coronavirus betroffenen Kreuzfahrtschiffs "Westerdam" sind auch zwei Hessen. Die beiden deutschen Staatsbürger befänden sich in häuslicher Isolation außerhalb Hessens und stünden in engem Kontakt mit dem zuständigen Gesundheitsamt, sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums in Wiesbaden am Mittwoch. Nähere Angaben zu Aufenthaltsort und Gesundheitszustand könne man nicht machen.

Bei einer US-Passagierin der "Westerdam" war am Wochenende bei der Weiterreise in Malaysia überraschend eine Infektion festgestellt worden. Mehrere asiatische Länder hatten dem Kreuzfahrtschiff aus Sorge vor einer möglichen Einschleppung des Virus Sars-CoV-2 das Anlegen untersagt. Erst Kambodscha stimmte dem schließlich zu.

Dort mussten Passagiere des Kreuzfahrtschiffes aber zunächst auf ihre Heimreise warten, darunter auch einige der 57 deutschen Urlauber. Ob die Hessen darunter sind, war unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal