Sie sind hier: Home > Regional >

Leifheit schaltet wieder mehr TV-Werbung: Gewinn geschrumpft

Nassau  

Leifheit schaltet wieder mehr TV-Werbung: Gewinn geschrumpft

19.02.2020, 14:55 Uhr | dpa

Der traditionsreiche Haushaltswaren-Hersteller Leifheit schaltet bei gesunkenem Gewinn wieder mehr Fernsehwerbung. Nach Tests etwa in Österreich und den Niederlanden mit positivem Ergebnis laufe seit Januar eine "große TV-Kampagne im Heimatmarkt Deutschland", teilte das Unternehmen am Mittwoch an seinem Stammsitz in Nassau an der Lahn mit. Flankierend werde auch in sozialen Medien geworben. "Leifheit hat früher viel TV-Werbung gemacht, in den letzten Jahren dann nicht mehr so sehr", sagte eine Sprecherin des Unternehmens. Die Leifheit AG produziert etwa Wäschespinnen, Bodenwischer und Waagen.

Leifheit verbuchte 2019 nach vorläufigen Zahlen einen Rückgang des Ergebnisses vor Steuern und Zinsen (Ebit) auf 9,9 Millionen Euro - nach 13,1 Millionen Euro im Jahr 2018. Der Umsatz sank zugleich geringfügig von 234,2 auf 234,0 Millionen Euro. Ein Ergebnis unterm Strich könne noch nicht genannt werden, sagte die Unternehmenssprecherin. Die endgültigen Geschäftszahlen für 2019 würden am 25. März in Frankfurt vorgestellt.

Finanzchef Ivo Huhmann verlässt das Unternehmen zum Ende seines dreijährigen Vorstandsvertrags am 31. März. Vorstandsvorsitzender Henner Rinsche soll die Funktion des Finanzvorstands in Personalunion übernehmen und Igor Iraeta Munduate dem Vorstand weiterhin angehören. Der 1959 gegründete Haushaltswarenhersteller hat rund 1100 Beschäftigte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal