Sie sind hier: Home > Regional >

Mann rettet Nachbarn aus brennendem Bett

Eisenhüttenstadt  

Mann rettet Nachbarn aus brennendem Bett

19.02.2020, 16:42 Uhr | dpa

Mann rettet Nachbarn aus brennendem Bett. Ein eingeschaltetes Blaulicht leuchtet auf einer Polizeistreife

Ein eingeschaltetes Blaulicht leuchtet auf einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Mann hat seinen Nachbarn in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) in der Nacht zum Mittwoch wohl das Leben gerettet: Der Mann hörte den Rauchmelder aus der Nachbarwohnung und zog den schlafenden Mieter aus dem schon brennenden Bett, wie die Polizei mitteilte. Feuerwehrleute löschten den Brand, alle Bewohner des Hauses wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebraucht. Vier der Mieter mussten wegen Rauchgasvergiftungen behandelt werden. Das Haus ist den Angaben nach vorerst unbewohnbar. Die Brandursache war zunächst unklar, die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal