Sie sind hier: Home > Regional >

Von der Leyen "zutiefst erschüttert" über hanauer Gewalttat

Hanau  

Von der Leyen "zutiefst erschüttert" über hanauer Gewalttat

20.02.2020, 11:28 Uhr | dpa

Von der Leyen "zutiefst erschüttert" über hanauer Gewalttat. Ursula von der Leyen

Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission. Foto: Virginia Mayo/AP/dpa (Quelle: dpa)

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat sich entsetzt über die Gewalttat von Hanau gezeigt. "Die Tragödie, die sich gestern Nacht in Hanau ereignet hat, hat mich zutiefst erschüttert", schrieb die CDU-Politikerin am Donnerstag auf Twitter. Ihre Gedanken seien bei den Familien und Freunden der Opfer. Ihnen sprach von der Leyen ihr Beileid aus. "Wir trauern heute mit Ihnen."

In der Nacht zum Donnerstag hatte ein Mann ersten Erkenntnissen zufolge an verschiedenen Orten in der hessischen Stadt zehn Menschen getötet. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls tot. Wegen Terrorverdachts übernahm die Generalbundesanwaltschaft die Ermittlungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal