Sie sind hier: Home > Regional >

SAP-Mitgründer Plattner hält Tesla-Ansiedlung für bedeutend

Potsdam  

SAP-Mitgründer Plattner hält Tesla-Ansiedlung für bedeutend

20.02.2020, 12:37 Uhr | dpa

SAP-Mitgründer Plattner hält Tesla-Ansiedlung für bedeutend. Hasso Plattner

Hasso Plattner, Aufsichtsratsvorsitzender des Softwarekonzerns SAP. Foto: Uwe Anspach/dpa (Quelle: dpa)

Der Mitgründer von Europas größtem Softwarehersteller SAP, Hasso Plattner, hat die Bedeutung der geplanten Ansiedlung des US-Elektroautoherstellers Tesla bei Berlin betont. "Das ist ein richtiger Fertigungsbetrieb, der ist wichtig für Brandenburg", sagte Plattner den "Potsdamer Neuesten Nachrichten" (Donnerstag/online). "Es kann sich offenbar einfach kaum einer vorstellen, dass Elon Musk da tatsächlich in anderthalb Jahren die Fabrik hinbaut."

Tesla will ab dem nächsten Jahr in Grünheide in Brandenburg bis zu 500 000 Elektrofahrzeuge im Jahr in seiner ersten europäischen Fabrik produzieren. Tesla-Chef Musk hatte die Pläne im November verkündet. Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg stoppte die Rodung von Wald auf dem Gelände der geplanten Fabrik nach einer Beschwerde des Umweltverbands Grüne Liga vorläufig, die endgültige Entscheidung dazu steht noch aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal