Sie sind hier: Home > Regional >

Schwerer Busunfall: Ursache womöglich technischer Defekt

Hilden  

Schwerer Busunfall: Ursache womöglich technischer Defekt

20.02.2020, 13:32 Uhr | dpa

Der schwere Busunfall in Hilden vom Mittwoch mit mehreren Verletzten ist möglicherweise durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Wie die Polizei mitteilte, deuten Aussagen des Busfahrers und weiterer Zeugen darauf hin, dass sich der Linienbus vor dem Unfall nicht mehr lenken und bremsen ließ. Das Fahrzeug hatte sich in einem Baum am Straßenrand verkeilt, zwei Jugendliche (16 und 17) waren verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Der 53 Jahre alte Busfahrer und ein elfjähriges Mädchen erlitten einen Schock. Der Sachschaden wird auf mehr als 100 000 Euro geschätzt. Der 50 Jahre alte Baum musste gefällt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: