Sie sind hier: Home > Regional >

UN-Generalsekretär "entsetzt" über rassistischen Angriff

Hanau  

UN-Generalsekretär "entsetzt" über rassistischen Angriff

20.02.2020, 18:55 Uhr | dpa

UN-Generalsekretär "entsetzt" über rassistischen Angriff. UN-Generalsekretär Guterres steht vor dem Logo der UN

Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, steht vor dem Logo der UN. Foto: Cyril Zingaro/KEYSTONE/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

UN-Generalsekretär António Guterres hat mit Bestürzung auf den mutmaßlich rechtsradikal motivierten Angriff von Hanau reagiert und einen verstärkten Kampf gegen Rassismus gefordert. "Der Generalsekretär ist entsetzt über die Schüsse von Hanau", sagte Sprecher Stéphane Dujarric am Donnerstag in New York. Guterres spreche den Familien der Opfer und der deutschen Regierung sein Beileid aus. "Der Generalsekretär steht in Solidarität mit Deutschland und bekräftigt seinen Aufruf an uns alle, unser Versprechen zur Beendigung von Rassismus, Rassendiskriminierung, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Hass gegenüber Muslimen zu erneuern".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal