Sie sind hier: Home > Regional >

"Xanthippe" kommt: Harzer Schmalspurbahnen sagen Fahrten ab

Wernigerode  

"Xanthippe" kommt: Harzer Schmalspurbahnen sagen Fahrten ab

21.02.2020, 14:25 Uhr | dpa

"Xanthippe" kommt: Harzer Schmalspurbahnen sagen Fahrten ab. Harz

Auf dem Bahnhof ist niemand unterwegs. Auf der Strecke der Harzer Schmalspurbahnen GmbH zum Brocken gab es keinen Zugverkehr. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Wegen des nahenden Tiefs "Xanthippe" müssen sich Harz-Ausflügler an diesem Wochenende auf Einschränkungen gefasst machen. Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) werden am Samstag und Sonntag wegen des zu erwartenden Sturms aus Sicherheitsgründen nicht auf den 1141 Meter hohen Brocken fahren, wie die HSB am Freitag mitteilten. "Alle Züge enden an beiden Tagen bereits in Schierke", sagte Unternehmenssprecher Dirk Bahnsen.

Zudem entfallen unter anderem die Zugfahrten am Nachmittag von Drei Annen Hohne in Richtung Schierke und von Schierke nach Wernigerode. Bahnsen zufolge sollten sich Reisende vorab auf der Internetseite der HSB informieren. Dort würden aktuelle Änderungen des Fahrplans angezeigt. Er gehe momentan davon aus, dass die übrigen Züge am Wochenende wie geplant rollen könnten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal