Sie sind hier: Home > Regional >

Merkel bedankt sich nach Hanau für Solidarität bei EU-Gipfel

Brüssel  

Merkel bedankt sich nach Hanau für Solidarität bei EU-Gipfel

21.02.2020, 20:41 Uhr | dpa

Nach dem mutmaßlich rassistischen Anschlag im hessischen Hanau hat Bundeskanzlerin Angela Merkel sich für die Solidarität ihrer europäischen Kollegen bedankt. "Ich möchte mich zunächst bei meinen europäischen Kolleginnen und Kollegen ganz herzlich dafür bedanken, dass sie mir und damit ja auch ganz Deutschland ihre Anteilnahme zu den schrecklichen Morden von Hanau ausgedrückt haben", sagte die CDU-Politikerin am Freitag nach einem EU-Gipfel in Brüssel.

Damit hätten die anderen Staats- und Regierungschefs auch deutlich gemacht, "dass es eine starke europäische Solidarität gibt im Kampf gegen Rassismus, gegen Fremdenfeindlichkeit, gegen Rechtsterrorismus und für unsere Demokratie, für unsere Werte und für die Würde jedes Einzelnen".

Ein 43-jähriger Deutscher hatte am Mittwochabend in Hanau aus mutmaßlich rechtsradikalen und rassistischen Motiven neun Menschen mit ausländischen Wurzeln erschossen. Außerdem tötete er seine Mutter und sich selbst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal