Sie sind hier: Home > Regional >

Dynamo will gegen Bochum an Nichtabstiegsplätze ranrücken

Dresden  

Dynamo will gegen Bochum an Nichtabstiegsplätze ranrücken

22.02.2020, 09:35 Uhr | dpa

Der Tabellenletzte Dynamo Dresden kann mit einem Sieg heute gegen den VfL Bochum bis auf zwei Punkte an die Nichtabstiegsplätze der 2. Fußball-Bundesliga heranrücken. "Die Spiele werden weniger, daher muss man nicht drumherum reden, dass es sich zuspitzt", sagte Trainer Markus Kauczinski. Er muss auf Kevin Ehlers wegen eines Außenbandteilrisses und einer Überdehnung des vorderen Syndesmosebandes im rechten Sprunggelenk sowie Simon Makienok und Ransford Königsdörffer wegen Rotsperren verzichten. Ein Einsatz von Linus Wahlqvist ist aufgrund eines Infekts noch fraglich. Seit zwei Spielen wartet Dynamo auf einen Sieg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal