Sie sind hier: Home > Regional >

Hansa Rostock: Mit Sieg gegen Ingolstadt Anschluss nach oben

Rostock  

Hansa Rostock: Mit Sieg gegen Ingolstadt Anschluss nach oben

22.02.2020, 10:07 Uhr | dpa

Hansa Rostock: Mit Sieg gegen Ingolstadt Anschluss nach oben. Fans von Hansa Rostock

Zu Spielbeginn schwenken Hansa-Fans auf der Südtribüne blau-weiße Hansa-Fahnen und brennen Pyrotechnik ab. Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Hansa Rostock will heute (14.00 Uhr/NDR Fernsehen live) mit einem Sieg gegen den FC Ingolstadt Anschluss an das obere Tabellendrittel der 3. Fußball-Liga finden. "Jetzt kommt der Zweite, gegen den wir unbedingt gewinnen wollen. Allgemein sind noch reichlich Punkte zu vergeben, es ist alles noch möglich", sagte Torhüter Markus Kolke zur Ausgangssituation im Duell der beiden einstigen Bundesligisten. Hansa zählt mit sechs Siegen zu den heimstärksten Teams der Liga, die "Schanzer" schwächelten zuletzt mit zwei Niederlagen in Folge.

Die Rostocker gehen mit Personalsorgen in die Partie. "Kai Bülow ist wieder locker ins Training eingestiegen, aber noch keine Option. Nikolas Nartey trainiert wieder voll mit, ihm fehlt aber noch der Rhythmus", sagte Trainer Jens Härtel. Auch Offensivmann Rasmus Pedersen wird wegen eines Magen-Darm-Virus fehlen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal