Sie sind hier: Home > Regional >

Arbeiter stürzt durch Dachfenster neun Meter in die Tiefe

Lohr am Main  

Arbeiter stürzt durch Dachfenster neun Meter in die Tiefe

22.02.2020, 11:58 Uhr | dpa

Arbeiter stürzt durch Dachfenster neun Meter in die Tiefe. Ein Rettungshubschrauber

Die Aufschrift Notarzt steht auf der Unterseite eines Rettungshubschraubers. Foto: Fabian Sommer/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Mann ist im Landkreis Main-Spessart auf einem Dach durch Plexiglas eingebrochen und neun Meter in die Tiefe gestürzt. Der Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma wurde dabei schwer verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 33-Jährige war am Freitag zusammen mit einem Kollegen auf dem Dach einer Lagerhalle in Lohr am Main, um dort Blechteile zu montieren. Dabei habe er offenbar übersehen, dass er über einen Plexiglasabschnitt ging, hieß es. Dort brach er ein und landete auf dem Boden der Halle. Er wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal