Sie sind hier: Home > Regional >

Fastnachtsumzug der rheinischen Schwesterstädte

Ludwigshafen am Rhein  

Fastnachtsumzug der rheinischen Schwesterstädte

23.02.2020, 00:33 Uhr | dpa

Fastnachtsumzug der rheinischen Schwesterstädte. Fastnachtsumzug in Mannheim

Zuschauer beim Fastnachtsumzug der rheinischen Schwesterstädte Mannheim und Ludwigshafen. Foto: Rene Priebe/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Unter dem Motto "Flower Power" steht heute die 68. Auflage des Fastnachtsumzugs der Schwesterstädte Ludwigshafen und Mannheim. Die Narren richten ihr Spektakel im Wechsel diesseits und jenseits des Rheins aus - in diesem Jahr ist wieder Ludwigshafen an der Reihe. "Bei der Suche nach einem Motto sind wir beim Jahr 1968 gelandet - daher Flower Power", sagt Iris Joch von der Kongress- und Marketinggesellschaft Lukom. Ehrengast ist die frühere Moderatorin der legendären Musik-Sendung "Beat-Club", Uschi Nerke (76).

Der närrische Lindwurm umfasst rund 2500 Aktive und wird erstmals mit einer Polizei-Drohne überwacht. Das Innenministerium hatte am Freitag zudem angekündigt, nach dem mutmaßlich rassistischen Anschlag im hessischen Hanau die Sicherheit zu verstärken. Zu der Spitzenzahl von 3700 Polizisten, die an den närrischen Tagen im Bundesland unterwegs sind, kämen noch einmal rund 120 Bundespolizisten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal