Sie sind hier: Home > Regional >

Etwas Regen und starke Böen am Rosenmontag in Hessen

Offenbach am Main  

Etwas Regen und starke Böen am Rosenmontag in Hessen

23.02.2020, 14:07 Uhr | dpa

Etwas Regen und starke Böen am Rosenmontag in Hessen. Regentropfen

Regentropfen auf einer Scheibe. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Narren in Hessen müssen sich auf viele Wolken und etwas Regen am Rosenmontag einstellen. Ab dem Mittag seien erneut starke Böen möglich, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mit. Am Wochenende waren einige Karnevalsumzüge angesichts der Wetterwarnungen kurzfristig abgesagt worden. In Hessens Süden könne die Wolkendecke am Montag etwas auflockern, und es werde mild. Die Meteorologen rechnen mit Höchsttemperaturen von 10 bis 13 Grad, in den Bergen werde es 6 bis 9 Grad warm.

Am Dienstag bleibt es demnach bewölkt mit einzelnen Auflockerungen. Gegen Nachmittag könne es Schauer geben. Die maximalen Temperaturen bewegten sich zwischen 8 und 11 Grad, in höheren Lagen seien 6 Grad zu erwarten. Am Mittwoch verziehen sich dem DWD zufolge die Wolken nicht. Schauer seien möglich, manchmal mische sich Schnee dazu. Es könne glatt werden. Das Thermometer zeige maximal 5 bis 8 Grad.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal