Sie sind hier: Home > Regional >

Trotz Wind und Regen: Narren feiern in Sachsen Karneval

Radeburg  

Trotz Wind und Regen: Narren feiern in Sachsen Karneval

23.02.2020, 15:02 Uhr | dpa

In Sachsen trotzten Tausende Narren Wind und Regen und feierten am Sonntag Karneval. Zahlreiche Schaulustige strömten - mit Regenschirmen und Capes ausgerüstet - nach Radeburg, um Sachsens größten Karnevalsumzug unter dem diesjährigen Motto "Kreuzfahrt Rabu - Wir schiffen ein!" zu feiern. Auch die Leipziger ließen sich nicht vom schlechten Wetter abhalten. Seit dem frühen Nachmittag zogen rund 30 bunte Motivwagen beim traditionellen Rosensonntagsumzug durch die Stadt. Wegen des stürmischen Wetters seien die Umzugsteilnehmer im Vorfeld allerdings aufgefordert worden, lose Bauteile an den Festwagen abzubauen, sagte eine Organisatorin.

In mehreren Städten Deutschlands, darunter in den Karnevalshochburgen Düsseldorf und Köln, sagten die Organisatoren geplante Karnevalsumzüge aufgrund der Wetterprognosen ab. Auch der Strehlaer Carnevals Clubs (SCC) strich vorsichtshalber den für Sonntag geplanten Karnevalsumzug. Es sei schlichtweg zu gefährlich, wenn während des Umzuges ein Wagen umkippe, hieß es. Auch der Groitzscher Faschingsumzug fiel deswegen aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: