Sie sind hier: Home > Regional >

Plädoyers im Raub-Prozess am Landgericht Schwerin erwartet

Schwerin  

Plädoyers im Raub-Prozess am Landgericht Schwerin erwartet

24.02.2020, 01:48 Uhr | dpa

Plädoyers im Raub-Prozess am Landgericht Schwerin erwartet. Justitia-Statue

Eine Bronzeplastik der Justitia. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Am Landgericht Schwerin werden am heutigen Montag im Prozess gegen einen 29-Jährigen, der wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung angeklagt ist, die Plädoyers erwartet. Dem Mann aus Litauen wird von der Staatsanwaltschaft zur Last legt, im Mai vergangenen Jahres in einem hauptsächlich von ausländischen Arbeitskräften genutzten Hotel in Neustadt-Glewe (Landkreis Ludwigslust-Parchim) einem Gast Laptop und Ausweispapiere geraubt und ihn mit einem Messer verletzt zu haben. Der mutmaßliche Täter und das Opfer sollen sich gekannt haben. Das Gericht hatte zu den Vorwürfen zahlreiche Zeugen gehört. Einer von ihnen hatte angegeben, den Angeklagten mit dem Computer unter dem Arm gesehen zu haben. Möglicherweise wird am Montag auch schon das Urteil gesprochen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal