Sie sind hier: Home > Regional >

Rosenmontagszug in Mainz gestartet: Tausende am Straßenrand

Rosenmontagszug in Mainz gestartet: Tausende am Straßenrand

24.02.2020, 11:26 Uhr | dpa

Rosenmontagszug in Mainz gestartet: Tausende am Straßenrand. Ein Clown feiert mit dem Publikum auf dem Rosenmontagszug

Ein Clown feiert mit dem Publikum unter Regenschirmen auf dem Rosenmontagszug. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit Blasmusik, Luftschlangen und unter vielstimmigen Helau-Rufen ist der Mainzer Rosenmontagszug gestartet. Hans-Jörg Langenbach von der Zugleitung des Mainzer Carneval-Vereins (MCV) gab am Montag pünktlich um 11.11 Uhr den Start frei. Als erste von 138 Zugnummern setzte sich unter dichten, grauen Wolken die Mainzer Rittergilde in Bewegung. Insgesamt waren rund 9500 aktive Teilnehmer auf den Beinen, darunter mehr als 2100 Musiker.

Schon in der Mainzer Neustadt, wo die sieben Kilometer lange Zugstrecke traditionell beginnt, waren Tausende von Zuschauern am Straßenrand. Während Kinder zwischen den Beinen der Erwachsenen auf Süßigkeiten lauerten, galt das besondere Augenmerk vieler Zuschauer den elf Motivwagen des Mainzer Carneval-Vereins mit ihren satirischen Kommentaren zum Mainzer Geschehen ebenso wie zur Innen- und Weltpolitik.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal