Sie sind hier: Home > Regional >

Kasseler CDU-Fraktion schließt Politiker Hildebrandt aus

Kassel  

Kasseler CDU-Fraktion schließt Politiker Hildebrandt aus

24.02.2020, 18:10 Uhr | dpa

Die CDU in der Stadtverordnetenversammlung in Kassel hat den umstrittenen Christdemokraten Jörg Hildebrandt am Montag aus der Fraktion ausgeschlossen. Ein Facebook-Eintrag von ihm verstoße gegen die Ziele und Aufgaben der Fraktion, teilte CDU-Fraktions-Chef Michael von Rüden nach einer Sitzung des Gremiums mit. "Wohin die Vielzahl solcher Schmähungen führen kann, haben die zahlreichen Anschläge in vielen Ländern Europas, darunter leider auch in Deutschland, wie zum Beispiel Walter Lübcke, Halle und aktuell Hanau gezeigt", heißt es in der Mitteilung.

Der CDU-Politiker war wegen einer Fotomontage in die Kritik geraten. Diese zeigte dunkelhäutige Männer mit der Unterzeile "Wir sind EU-Bürger" und ein Foto von Löwen mit dem Text "... und wir sind Vegetarier". Hildebrandt hatte dieses Motiv Ende Dezember in dem sozialen Netzwerk geteilt.

Rücktrittsforderungen auch aus der eigenen Partei wegen des umstrittenen Facebook-Postings hatte Hildebrandt bereits teilweise nachgegeben. Er trat von seinen Parteiämtern zurück und distanzierte sich vom Inhalt und der Aussage des Beitrages.

Die CDU hatte Hildebrandt aufgefordert, sich auch als Stadtverordneter zurückzuziehen. Dies hatte der Politiker zu einem früheren Zeitpunkt abgelehnt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal