Sie sind hier: Home > Regional >

Hass im Internet: Präventionsexperten beraten über Maßnahmen

Wiesbaden  

Hass im Internet: Präventionsexperten beraten über Maßnahmen

27.02.2020, 01:34 Uhr | dpa

Hass im Internet: Präventionsexperten beraten über Maßnahmen. Peter Beuth (CDU)

Peter Beuth (CDU), Innenminister des Landes Hessen. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Experten des hessischen Netzwerks Prävention treffen sich heute in Wiesbaden, um über Maßnahmen gegen Hass und Hetze im Internet zu diskutieren. Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) und der Leiter des Informations- und Kompetenzzentrums gegen Extremismus (HKE), Frank Schweitzer, werden bei der Konferenz erwartet. Dazu kommen Fachleute, die über ihre Erfahrungen mit "Hate Speech" gegen Juden und jüdische Einrichtungen sowie im Bereich Salafismus berichten werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal