Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Raubüberfälle in Neubrandenburg

Neubrandenburg  

Zwei Raubüberfälle in Neubrandenburg

27.02.2020, 07:25 Uhr | dpa

Zwei Raubüberfälle in Neubrandenburg. Polizei im Einsatz

Ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Binnen kurzer Zeit sind zwei Männer am Mittwochabend in Neubrandenburg im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte überfallen worden. Einer der Männer wurde dabei mit einer Schreckschusswaffe im Gesicht verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Täter habe den Rucksack des 31-Jährigen gestohlen und sei geflüchtet. Den Angaben zufolge ist es bereits ein paar Stunden zuvor in der Nähe zu einem Überfall auf einen 41-jährigen Mann gekommen. Der maskierte Täter hätte den Mann auf der Straße mit einer Pistole bedroht und ebenfalls den Rucksack gestohlen. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen den Raubüberfällen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal