Sie sind hier: Home > Regional >

Gerichte im Kreis Heinsberg stellen Publikumsverkehr ein

Mönchengladbach  

Gerichte im Kreis Heinsberg stellen Publikumsverkehr ein

27.02.2020, 10:23 Uhr | dpa

Gerichte im Kreis Heinsberg stellen Publikumsverkehr ein. Ein Bus fährt am Ortsschild von Heinsberg vorbei

Ein Bus fährt am Ortsschild von Heinsberg vorbei. Foto: Jonas Güttler/dpa (Quelle: dpa)

Die Amtsgerichte Erkelenz, Geilenkirchen und Heinsberg stellen wegen des Coronavirus bis nächsten Montag den Publikumsverkehr ein. Nach Angaben des Landgerichts Mönchengladbach von Mittwoch finden auch keine Sitzungen statt. Damit schließen sich die Justizbehörden der Maßnahme des Kreises Heinsberg an, wie es in einer Mitteilung hieß. Der habe in Abstimmung mit den zuständigen Ministerien für seine Behörden beschlossen, den Publikumsverkehr einzustellen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: