Sie sind hier: Home > Regional >

Ski-Weltcup in Ofterschwang wegen schlechtem Wetter abgesagt

Ofterschwang  

Ski-Weltcup in Ofterschwang wegen schlechtem Wetter abgesagt

27.02.2020, 10:53 Uhr | dpa

Ski-Weltcup in Ofterschwang wegen schlechtem Wetter abgesagt. Ski alpin Weltcup 2018 in Ofterschwang

Pistenhelfer fahren im März 2018 nach dem Rennen mit Werbebannern die Strecke hinunter. Foto: Dido Lutz/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die für die nächste Woche geplanten alpinen Weltcup-Rennen der Damen in Ofterschwang sind abgesagt. Der Ski-Weltverband FIS teilte am Donnerstag mit, dass der aktuelle Zustand der Piste im Allgäu sowie die Wettervorhersagen der nächsten Tage eine Durchführung des Riesenslaloms am Samstag (7. März) und des Slaloms (8. März) unmöglich machen. Zuletzt schneite es der Gegend kaum. Außerdem war es in Bayern so warm, dass nicht ausreichend Kunstschnee produziert werden konnte. Ob die beiden Technikrennen in ein anderes Skigebiet vergeben werden, war zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal