Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Bahnrekorde: Deutsche Skeletoni führen bei WM-Halbzeit

Altenberg  

Zwei Bahnrekorde: Deutsche Skeletoni führen bei WM-Halbzeit

27.02.2020, 13:10 Uhr | dpa

Zwei Bahnrekorde: Deutsche Skeletoni führen bei WM-Halbzeit. Christopher Grotheer in Aktion

Christopher Grotheer aus Deutschland auf der Bahn. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Altenberg (dpa) – Die deutschen Skeleton-Herren liegen bei den Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften in Altenberg auf Kurs zu einem kompletten Medaillensatz. Nach den ersten beiden Läufen am Donnerstag liegt Christopher Grotheer vom BRC Thüringen mit einer Bahnrekordzeit von 55,86 Sekunden und einer Gesamtzeit von 1:52,03 Minuten in Führung. Zweiter ist Alexander Gassner, der vor Grotheer eine Bestzeit mit 55,91 Sekunden aufgestellt hatte. Der Skeleton-Pilot vom BSC Winterberg liegt nach zwei Rennen neun Hundertstel hinter Grotheer.

Auf dem dritten Rang folgt Alex Jungk. Der Lokalmatador vom BSC Sachsen Oberbärenburg hatte nach dem ersten Durchgang geführt, konnte im zweiten Rennen aber nicht den dritten Bahnrekord in Folge aufstellen und fiel mit einem Rückstand 0,35 Sekunden auf Grotheer auf den dritten Platz zurück. Der vierte deutsche Starter, Junioren-Weltmeister Felix Keisinger vom WSV Königssee, liegt mit einer Gesamtzeit von 1:53,01 auf dem sechsten Rang.

Die Medaillen werden nach den letzten beiden Rennen am Freitag ab 13.00 Uhr vergeben. Zuvor starten die Frauen mit ihren ersten beiden Läufen (09.30 Uhr).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal