Sie sind hier: Home > Regional >

Suhler Volleyballerinnen trennen sich von Manager Mau

Suhl  

Suhler Volleyballerinnen trennen sich von Manager Mau

27.02.2020, 15:19 Uhr | dpa

Suhler Volleyballerinnen trennen sich von Manager Mau. Volleyball

Arme strecken sich in Richtung des Spielballs. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Frauenvolleyball-Bundesligist VfB Suhl hat sich von Geschäftsführer und Vereinsmanager Stefan Mau getrennt. Bei einer außerordentlichen Gesellschafterversammlung sei entschieden worden, Mau "mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben zu entbinden", sagte Vereinpräsident Guido Reinhardt in einer Mitteilung am Donnerstag. Man habe festgestellt, "dass sich die erste Damenmannschaft trotz verschiedenster Maßnahmen nicht steigern konnte und damit unser Bundesligateam dem Niveau der höchsten Spielklasse nicht gerecht wird." Der Neuanfang für die kommende Spielzeit solle bereits zum jetzigen Zeitpunkt begonnen werden.

Die Thüringerinnen sind nach 16 Niederlagen in 17 Ligaspielen Tabellen-Schlusslicht. Mau war gut zweieinhalb Jahre bei Suhl tätig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal