Sie sind hier: Home > Regional >

Danevirke Museum: Saisonstart mit Fotografien der Minderheit

Dannewerk  

Danevirke Museum: Saisonstart mit Fotografien der Minderheit

28.02.2020, 09:11 Uhr | dpa

Danevirke Museum: Saisonstart mit Fotografien der Minderheit. Danevirke Museum

Autobahnschild vor der Befestigungsanlage Dannewerk aus der Wikingerzeit. Foto: Birgitta von Gyldenfeldt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Danevirke Museum in Dannewerk bei Schleswig startet am Sonntag in seine neue Saison. Aus Anlass des 100. Jubiläums der Volksabstimmung über die deutsch-dänische Grenze wird an diesem Tag eine Sonderausstellung mit Fotografien der dänischen Minderheit in der Gegenwart eröffnet, wie das Museum mitteilte. Die Schau "100 Jahre später..." zeigt auf mehr als 40 Fotos Alltagsleben und Feierlichkeiten der dänischen Bevölkerungsgruppe in Schleswig-Holstein aus den vergangenen Jahren.

Das Museum liegt am Hauptwall des historischen Grenzwalls Danewerk in einem Archäologischen Park, der mehrere Highlights des Danewerks verbindet. Im Museum selbst gibt es eine ständige Ausstellung zum Danewerk und Informationen zum gesamten Welterbe Haithabu-Danewerk zu sehen. Darüber hinaus wird die Bedeutung des Danewerks im deutsch-dänischen Krieg von 1864 sowie die Geschichte der dänischen Minderheit von 1864 bis in die Gegenwart dokumentiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: