Sie sind hier: Home > Regional >

Harzer Natur- und Umweltschützer treffen sich

Wernigerode  

Harzer Natur- und Umweltschützer treffen sich

29.02.2020, 08:49 Uhr | dpa

Harzer Natur- und Umweltschützer treffen sich. Sonnenlicht fällt auf Blätter

Sonnenlicht fällt auf Blätter. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild (Quelle: dpa)

Umwelt- und Naturschützer im Harz präsentieren heute (9.00 Uhr) in Wernigerode ihre Vorhaben für 2020. Zudem blicken sie auf das vergangene Jahr zurück. Zur Jahreshauptversammlung der Naturschutz- und Umweltverbände des Landkreises Harz werden nach Angaben der Veranstalter rund 50 Teilnehmer aus mindestens acht Verbänden, Vereinen und der Kreisverwaltung erwartet. Darunter sind der Naturschutzbund, der Bund für Umwelt und Naturschutz und die Gesellschaft zur Förderung des Nationalparks Harz.

Neben den einzelnen Jahresberichten werden auch Veranstaltungen für 2020 besprochen. Dazu zählen vor allem Arbeitseinsätze, etwa zur Pflege einer Streuobstwiese, eines Biotops oder der Zwergstrauchheiden auf dem Brocken. Der Leiter des seit 2016 bestehenden Rotmilanzentrums in Halberstadt, Martin Kolbe, referiert über die Vögel in Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge. Nirgendwo sonst gibt es so viele Rotmilane wie im Harzvorland. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal