Sie sind hier: Home > Regional >

Drei Fliegerbomben in Neu-Ulm entschärft

Neu-Ulm  

Drei Fliegerbomben in Neu-Ulm entschärft

01.03.2020, 13:15 Uhr | dpa

In Neu-Ulm sind am Sonntagvormittag drei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Es habe sich um jeweils 110 Kilogramm schwere Sprengsätze gehandelt, berichtete ein Sprecher der Stadtverwaltung. Bei der Entschärfung habe es keine Probleme gegeben.

Die Bomben waren zuvor bei Sondierungsarbeiten an der Bundesstraße 10 entdeckt worden. Für die Entschärfung wurde die Straße dann gesperrt. In Neu-Ulm werden immer wieder nicht detonierte Sprengsätze aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal