Sie sind hier: Home > Regional >

Zugverkehr eingestellt: Bombendrohung in Wittenberg

Lutherstadt Wittenberg  

Zugverkehr eingestellt: Bombendrohung in Wittenberg

02.03.2020, 18:13 Uhr | dpa

Wegen einer Bombendrohung ist der Zugverkehr am Hauptbahnhof in Wittenberg eingestellt worden. Das teilte die Bundespolizei am Montag mit. Der Bahnhof sei abgesperrt worden. Aus Halle wurde ein Sprengstoffspürhund angefordert, der den Bahnhof untersuchen sollte. Weitere Details wurden zunächst nicht genannt. Der Fernverkehr zwischen Berlin und München werde umgeleitet, teilte die Bahn mit. Fahrgäste müssten sich auf Verzögerungen einstellen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal