Sie sind hier: Home > Regional >

Zehn Menschen bei Brand leicht verletzt: Festnahme

Frankenthal  

Zehn Menschen bei Brand leicht verletzt: Festnahme

03.03.2020, 05:12 Uhr | dpa

Zehn Menschen bei Brand leicht verletzt: Festnahme. Feuerwehr im Einsatz

Frontblitzer strahlen an der Front eines Feuerwehrfahrzeuges und der Aufschrift "Feuerwehr". Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einem Wohnungsbrand in Frankenthal in der Pfalz sind zehn Menschen leicht verletzt worden. Das Feuer sei am frühen Dienstagmorgen in einem Mehrfamilienhaus mit rund 25 gemeldeten Personen ausgebrochen, teilte die Polizei mit.

Eine 28-jährige Bewohnerin habe angegeben, unachtsam eine brennende Zigarettenkippe in der Wohnung weggeschnippt zu haben. Die Frau wurde laut Polizei festgenommen, kam mangels Haftgrunds aber wieder frei. Mit der genauen Klärung der Brandursache ist ein Sachverständiger beauftragt.

Insgesamt wurden 18 Menschen mit Verdacht auf Rauchvergiftungen vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Bei zehn von ihnen habe sich der Verdacht bestätigt. Sie seien ins Krankenhaus gebracht worden. Der Sachschaden könnte nach Einschätzung der Polizei im sechsstelligen Bereich liegen. Die Feuerwehr habe den Brand schnell löschen können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal