Sie sind hier: Home > Regional >

Lastwagen verursacht Notbremsung eines Zuges

Allensbach  

Lastwagen verursacht Notbremsung eines Zuges

05.03.2020, 17:21 Uhr | dpa

Ein rangierender Lastwagen hat in Allensbach (Kreis Konstanz) die Notbremsung eines Zuges verursacht. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer des Lasters am Donnerstag einen Kleinbagger zu einer Baustelle an einem Bahnübergang bringen wollen. Beim Rangieren fuhr er auch in den Bereich der Bahnschranke und übersah deren Warnsignal - als die Schranke sich absenkte, landete sie zwischen dem Führerhaus des Lastwagens und dem Kleinbagger auf der Ladefläche.

Der Lkw-Fahrer sah den Zug aus Richtung Radolfzell kommen und fuhr bewusst vorwärts, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei riss er die Schranke mit sich. Der Lokführer leitete die Bremsung des Zuges ein, der rund 100 Meter vor dem Bahnübergang zum Stehen kam. Verletzt wurde niemand. Die Bahnstrecke war vorübergehend gesperrt, den Schaden schätzt die Polizei auf rund 4000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal