Sie sind hier: Home > Regional >

Wieder Solarpark geplündert: Solarplatten bei Friedland

Friedland  

Wieder Solarpark geplündert: Solarplatten bei Friedland

06.03.2020, 15:39 Uhr | dpa

Unbekannte haben erneut einen Solarpark im Nordosten geplündert. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden von der Photovoltaikanlage in Ramelow bei Friedland (Mecklenburgische Seenplatte) 92 Solarplatten gestohlen. Der Schaden wurde auf 13 000 Euro geschätzt. Weitere zehn Solarmodule hätten die Diebe bereits demontiert und zum Wegfahren bereitgelegt gehabt. Der Diebstahl sei in der Nacht zu Freitag passiert. Zuletzt hatten Unbekannte im Januar andere Bauteile - sogenannte Wechselrichter - im Wert von mehreren hunderttausend Euro aus Solaranlage bei Friedland und bei Kessin nahe Rostock gestohlen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal