Sie sind hier: Home > Regional >

Zakaria wird untersucht: Einsatz gegen Köln unwahrscheinlich

Mönchengladbach  

Zakaria wird untersucht: Einsatz gegen Köln unwahrscheinlich

07.03.2020, 21:13 Uhr | dpa

Zakaria wird untersucht: Einsatz gegen Köln unwahrscheinlich. Denis Zakaria

Der Gladbacher Denis Zakaria. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Borussias Mönchengladbachs Mittelfeldspieler Denis Zakaria wird nach seinem heftigen Zusammenprall mit dem eigenen Torhüter weiterhin untersucht. Einen Einsatz im Bundesliga-Nachholspiel gegen den 1. FC Köln am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky) schloss Trainer Marco Rose nach dem 1:2 (0:1) gegen Borussia Dortmund am Samstagabend mehr oder weniger aus. "Er wird sicher einige Tage ausfallen", sagte Rose, der insgesamt aber von keiner schlimmen Verletzung ausgeht: "Es scheint nicht so dramatisch zu sein."

Der Schweizer Nationalspieler musste gegen Dortmund bereits nach einer halben Stunde ausgewechselt werden. Zuvor war der 23-Jährige mit Yann Sommer zusammengeprallt und hat sich dabei am linken Bein verletzt. Für Zakaria kam Tony Jantschke in die Partie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: