Sie sind hier: Home > Regional >

Coronavirus-Verdacht: Drei Schulen in Wilhelmshaven heute zu

Wilhelmshaven  

Coronavirus-Verdacht: Drei Schulen in Wilhelmshaven heute zu

09.03.2020, 05:48 Uhr | dpa

Coronavirus-Verdacht: Drei Schulen in Wilhelmshaven heute zu. Leeres Klassenzimmer

Ein leeres Klassenzimmer. Foto: Fabian Sommer/dpa (Quelle: dpa)

Wegen eines Coronavirus-Verdachtsfalls werden in Wilhelmshaven am Montag vorsorglich drei Schulen und ein Sprachheilzentrum geschlossen. Betroffen seien die Marion-Dönhoff-Schule, die Grundschule Mühlenweg, das Förderzentrum Warthestraße und das AWO-Sprachheilzentrum, teilte die Stadt am Sonntag mit. Eine Person, die mit Kindern des Sprachheilzentrums arbeitet, habe Symptome gezeigt, hieß es weiter. Diese Kinder besuchten zum Teil die drei von der Schließung betroffenen Schulen.

Der Fall sei dem Gesundheitsamt am Sonntagabend gemeldet worden. Alle Einrichtungen werden nach Angaben der Stadt zunächst am Montag geschlossen. "Im Moment haben wir keinen Grund zur Annahme, dass eine Ansteckungsgefahr besteht oder bestanden hat", sagten Oberbürgermeister Carsten Feist (parteilos) und Amtsarzt Christof Rübsamen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal