Sie sind hier: Home > Regional >

Schwäbisch Hall legt bei Baufinanzierung weiter zu

Schwäbisch Hall  

Schwäbisch Hall legt bei Baufinanzierung weiter zu

09.03.2020, 13:53 Uhr | dpa

Schwäbisch Hall legt bei Baufinanzierung weiter zu. Das Logo der Bausparkasse Schwäbisch Hall

Das Logo der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Deutschlands größte Bausparkasse Schwäbisch Hall profitiert im Geschäft mit Baufinanzierungen vom Immobilienboom und hat im vergangenen Jahr weiter zugelegt. Beim Bauspar-Neugeschäft setzte sich der Aufwärtstrend aus dem Jahr 2018 hingegen nicht fort, wie Schwäbisch Hall am Montag mitteilte. Auch das Ergebnis fiel deutlich niedriger aus, was im Wesentlichen an der anhaltenden Niedrigzinspolitik und daraus resultierenden Sondereffekten liege.

Im Neugeschäft mit Baufinanzierungen verbuchte Schwäbisch Hall mit einem Volumen von 16,7 Milliarden Euro ein Plus von rund zehn Prozent. Das Neugeschäft beim Bausparen fiel mit 28,5 Milliarden Euro vier Prozent kleiner aus als 2018. Das Ergebnis vor Steuern fiel von 295 auf 189 Millionen Euro - angesichts eines weiterhin schwierigen Niedrigzinsumfeldes sei das aber zufriedenstellend, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal