Sie sind hier: Home > Regional >

Fischer bleibt BSV treu: Gubernatis beendet Karriere

Buxtehude  

Fischer bleibt BSV treu: Gubernatis beendet Karriere

11.03.2020, 13:56 Uhr | dpa

Fischer bleibt BSV treu: Gubernatis beendet Karriere. Trainer Dirk Leun steht an der Seitenlinie

Trainer Dirk Leun steht an der Seitenlinie. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Lone Fischer wird auch in der kommenden Saison für den Handball-Bundesligisten Buxtehuder SV spielen. Die Linksaußen hat ihren Vertrag bei dem Club um ein Jahr verlängert. Auch Liv Süchting, die seit eines Kreuzbandrisses im vergangenen Oktober pausieren muss, bleibt dem BSV ein weiteres Jahr erhalten. Dagegen wird Friederike Gubernatis ihre Karriere nach sieben Jahren beim BSV beenden.

"Ich bin glücklich, dass Lone ihren Vertrag verlängert. Sie ist eine Leistungsträgerin mit viel Erfahrung. Bei Kontern ist sie extrem wichtig für uns", sagte Trainer Dirk Leun über die aktuell beste Werferin der Vereins-Historie. Mit Blick auf Gubernatis ergänzte er: "Wir verlieren eine erfahrene Spielerin mit großen Verdiensten für den Verein. Es war ihr Wunsch, die Karriere im Sommer zu beenden, und ich kann die Entscheidung nachvollziehen."

In der Saison 2020/21 stoßen Teresa von Prittwitz (BSV-Junioren), Paula Prior, Johanna Heldmann (beide HL Buchholz 08/Rosengarten), Caroline Müller-Korn (Borussia Dortmund) und Meret Ossenkopp (HC Rödertal) zum BSV. Dagegen werden neben Gubernatis auch Melissa Luschnat, Christina Haurum, Lisa Prior (Karriereende) und Maike Schirmer den Verein verlassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal