Sie sind hier: Home > Regional >

Kleintransporter auf Rader Hochbrücke umgekippt

Borgstedt  

Kleintransporter auf Rader Hochbrücke umgekippt

12.03.2020, 09:43 Uhr | dpa

Kleintransporter auf Rader Hochbrücke umgekippt. Polizei sichert Unfallstelle

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Auf der Rader Hochbrücke ist am Donnerstagmorgen ein Kleintransporter wegen des Sturms umgekippt. Das Fahrzeug blockierte den rechten Fahrstreifen der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Norden, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei am Morgen mitteilte. Der Fahrer des Transporters wurde leicht verletzt zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. Da nur die linke Spur frei war, staute sich der Verkehr laut Polizeiangaben etwa drei bis vier Kilometer. Der Transporter, der mehrere größere Pakete geladen hatte, sollte noch am Morgen aufgerichtet und weggebracht werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: