Sie sind hier: Home > Regional >

Weniger Baugenehmigungen für Nichtwohngebäude

Bad Ems  

Weniger Baugenehmigungen für Nichtwohngebäude

12.03.2020, 14:32 Uhr | dpa

Die Zahl der Baugenehmigungen für Nichtwohngebäude ist in Rheinland-Pfalz auf den tiefsten Stand der vergangenen zehn Jahre gesunken. Die Behörden hätten im vergangenen Jahr den Bau von rund 1350 entsprechenden Gebäuden bewilligt, im Vergleich zum Jahr 2018 sei dies ein Rückgang um 7,2 Prozent, teilte das Statistische Landesamt in Bad Ems am Donnerstag mit. Damit sank die Zahl zum dritten Mal in Folge.

Im Schnitt waren pro Bau 958 000 Euro geplant, 6,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Summe aller Baukosten sank um 13,2 Prozent auf rund 1,3 Milliarden Euro. Über zwei Drittel der Bauherren waren Unternehmen, sie beantragten vor allem den Bau von Handels- und Lagergebäuden, Fabriken und Werkstätten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal