Sie sind hier: Home > Regional >

Zweitligaspiel Aue gegen Sandhausen ohne Fans möglich

Aue  

Zweitligaspiel Aue gegen Sandhausen ohne Fans möglich

12.03.2020, 15:31 Uhr | dpa

Zweitligaspiel Aue gegen Sandhausen ohne Fans möglich. Aues Pascal Testroet (l) und Dynamos Florian Ballas in Aktion

Aues Pascal Testroet (l) und Dynamos Florian Ballas in Aktion. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Landratsamt des Erzgebirgskreises hat nicht bestätigt, eine Empfehlung für die Absage des Fußball-Zweitligaspiels FC Erzgebirge Aue gegen den SV Sandhausen am Samstag (13.00 Uhr/Sky) ausgesprochen zu haben. "Das Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises hat eine Stellungnahme zu dieser Veranstaltung abgegeben. Demnach hätte das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden können. Alle weitergehenden Maßnahmen zum vorsorglichen Schutz aller am Spielbetrieb beteiligten Akteure hat der FC Erzgebirge Aue veranlasst", teilte Stefan Pechfelder, Pressesprecher des Erzgebirgskreises, am Donnerstag auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

Der Zweitligist hatte vorher mitgeteilt, dass sich zwei mit dem Coronavirus infizierte Fans am vergangenen Wochenende beim Spiel der Auer bei Dynamo Dresden im Stadion befunden haben. "Aufgrund dieser Sachlage empfiehlt des Gesundheitsamt eine Absage des Spiels gegen den SV Sandhausen", hieß es zunächst in der Mitteilung des Clubs. Eine der Personen hielt sich demnach im Auer Fanbereich auf, die andere in verschiedenen Zuschauerbereichen. "Der Empfehlung des Gesundheitsamtes folgend, ist eine Austragung des Spiels gegen Sandhausen aus unserer Sicht unverantwortlich", wurde Aues Geschäftsführer Michael Voigt in der Vereinsmitteilung zitiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal