Sie sind hier: Home > Regional >

Mit Hechtsprung: Polizist überwältigt Kampfsportler

Hilden  

Mit Hechtsprung: Polizist überwältigt Kampfsportler

13.03.2020, 10:57 Uhr | dpa

Mit Hechtsprung: Polizist überwältigt Kampfsportler. Polizei Blaulicht

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa (Quelle: dpa)

Mit zehn Metern Anlauf und einem Hechtsprung hat ein Polizist in Hilden bei Düsseldorf einen Kampfsportler und Ringer überwältigt. Der Beamte habe den 26-Jährigen als mutmaßlichen Ladendieb verfolgt, berichtete die Polizei in Mettmann am Freitag.

Als er ihn in einem Kellerabgang stellte, habe der Flüchtige den Beamten einfach beiseite geschubst. Doch als er dann über einen Gartenzaun klettern wollte, setzte der Polizist zum finalen Hechtsprung an, packte den Kampfsportler und drückte ihn zu Boden. Ein zweiter Polizist konnte ihm Handschellen anlegen.

Bei der Kontrolle der Personalien stellte sich heraus, dass der 25-jährige Streifenbeamte einen versierten Mixed-Martial-Arts-Kämpfer und Ringer aus Osteuropa bezwungen hatte. Diesen erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: