Sie sind hier: Home > Regional >

Störtebeker-Festspiele trotz Corona: Start im Juni

Ralswiek  

Störtebeker-Festspiele trotz Corona: Start im Juni

13.03.2020, 13:48 Uhr | dpa

Die Veranstalter der Störtebeker-Festspiele auf Rügen bleiben trotz des neuartigen Coronavirus optimistisch: "Ich gehe davon aus, dass bis Ende Juni der Coronavirus kein Thema mehr ist", sagte Geschäftsführerin Anna-Theresa Hick am Freitag. Die Festspiele in Ralswiek gehören zu den besucherstärksten Theater-Open-Airs bundesweit. 2019 kamen mehr als 333 000 Besucher.

Das diesjährige Stück "Im Angesicht des Wolfes" soll vom 20. Juni bis 5. September gezeigt werden. Die Vorbereitungen laufen Hick zufolge. Sie habe gar keine andere Möglichkeit, denn sie habe eine Verantwortung ihren Mitarbeitern gegenüber. Derzeit würden Kulissen gebaut, Kostüme geschneidert und Pferde gekauft. Die Schauspieler hätten ihre Textbücher erhalten. Allerdings werde noch eine Darstellerin für Störtebekers Geliebte gesucht.

Den Piratenhauptmann Störtebeker wird erstmals der 30-jährige Dresdner Schauspieler Moritz Stephan verkörpern. Mit ihm haben die Festspiele zum zweiten Mal in Folge einen Schauspielabsolventen der Hochschule für Musik und Theater (HMT) Rostock in der Titelrolle, wie die HMT mitteilte. Zuvor hatte Alexander Koll zwei Spielzeiten lang die Rolle inne, der ebenfalls an der Rostocker Hochschule studierte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: